NetZähler

 

Tom und Mary - Privat

Osterdeko am Weihnachts(rest)baum


Letztes Jahr hatte Mary die grandiose Idee mit der beschnittenen Tanne (s. "Osterdeko einmal anders - Die Geschichte eines Weihnachtsbaumes"). Den weiteren Werdegang des Bäumchens beschrieben die Artikel "Unser Maibaum" und "Erntedank-Tanne". Das unvermeidliche Ende dokumentierten wir schließlich in "Tod eines Weihnachtsbaumes".

Aber das Leben geht weiter. Für Weihnachten 2005 wurde die nächste Tanne geköpft. Die imposante Spitze zierte unsere Stube wiederum bis Anfang März, bis wir erneut mit schwerem Gerät anrückten, um dem traurigen Restkleid den Garaus zu machen. Aus den Fehlern vom letzten Jahr haben wir allerdings gelernt. Diesmal waren wir mit dem Schnitt etwas vorsichtiger und ließen mehr und längere Äste stehen. Vorteil: Man kann wesentlich mehr dranhängen! Erstmals fanden somit u.a. alle 30 selbstbemalten Eier einen Platz. Sensationell, was? Nicht mehr benötigte CDs sorgen heuer für interessante Spiegeleffekte...

... und mal sehen, was uns 2006 noch so alles einfällt. So könnte man doch z.B. das eine oder andere nasse Höschen mal eben schnell zum Trocknen aufhängen...



Thomas Lawall - März 2006
Fotos: Mary

 

 

Für Fragen, Kritik und Anregungen steht unser Forum zur Verfügung

Home News Literatur Gedichte Kunst Philosophie Schräg Musik Film Garten Küche Gästebuch Forum Links Impressum