NetZähler

 

Tom und Mary - Privat

Tod eines Weihnachtsbaumes

"Mein Freund der Baum" sang einst ALEXANDRA... doch die Menschen haben nichts gelernt. Auch wir nicht, denn nun ist es DOCH geschehen:

Unser Weihnachtsbaum vom vergangenen Jahr ist nun endgültig Geschichte. "Osterdeko einmal anders - Die Geschichte eines Weihnachtsbaumes" erzählte die Metamorphose des Bäumchens und die Storys "Unser Maibaum" und "Erntedank-Tanne" den weiteren Werdegang.

Wir hatten uns an ihn gewöhnt, denn gut 12 Monate hat er uns begleitet, erfreut und (bunt) beleuchtet. Den Wandel der Jahreszeiten hat er überdauert, wie kein Weihnachtsbaum zuvor. Und genau das spendete uns etwas Trost, als wir das längst fällige Urteil aussprechen mussten.

Ihn zu richten fiel uns dennoch nicht leicht, weil die kläglichen Reste seiner einstigen Herrlichkeit uns an unsere eigene Endlichkeit erinnerten. Auch wir müssen dereinst gehen und all unser Tun und Handeln, unsere Liebe und unser Hass, unser Glück und unser Leiden werden vergehen, um sich mit Mutter Erde wieder zu vereinen.

Doch wir sind uns sicher, dass wir unseren Baum wiedersehen werden. Wenn alle Erde nicht mehr ist und die Stürme der Unendlichkeit alles Leben verwehen, werden sich in diesen rauhen Winden die Spuren alter Freunde tausendfach begegnen, um gemeinsam die weite Reise in ferne und neue Welten anzutreten...


Thomas Lawall - Dezember 2005
Fotos: Thomas Lawall

Für Fragen, Kritik und Anregungen steht unser Forum zur Verfügung

Home News Literatur Gedichte Kunst Philosophie Schräg Musik Film Garten Küche Gästebuch Forum Links Impressum