NetZähler

 

The Legacy - Live

THE LEGACY

Konzertnotizen Speyer, 13.07.2002


Ach, was war das für'n abgefahrener Abend! Da sollte ich nun endlich THE LEGACY live erleben dürfen und hatte nicht mal genug Zeit!!! Gott sei Dank war Marcos neue Truppe zuerst dran, was aber NUR FÜR MICH die reine Freude war...

Erstens passte die Gruppe nicht so recht in dieses Schwarzwurzel-Event (Asaru, Hands of Fate u. Unlight), und zweitens gab es ein recht nerviges Boxenproblem!!! Schuld daran war irgend so eine Keyboard-Phantomschaltung, oder so was Ähnliches...

Der Soundcheck war eine Katastrophe - abeeeeer wenn ich "Withering Blossom" höre, dann vergesse ich jedes Krachen in den Boxen oder sonstige technische Ungereimtheiten!
Marco war zwar fast am Verzweifeln, aber ich als Zuschauer und -Hörer kam auf sämtliche Kosten!!! Geil!!!

Wie immer habe ich mich selbstverständlich am Boden festgeschraubt, aber in Wirklichkeit hätte ich einfach lauthals losheulen können!!! Sorry - aber so ist das nun mal!!!

Na ja, irgendwann waren alle technischen Probleme beseitigt und - jaaaa, dann kam, worauf ich schon so lange gewartet hatte: The Legacy LIVE!!!

...Ich habe es ja gewusst - denn genau an diesem Punkt - kann ich eigentlich nicht mehr weiter schreiben - denn sonst explodiert mein Gefühlsbarometer in alle Richtungen... Ich beiße mich - auch wenn es nerven sollte - einfach an Withering Blossom fest, denn allein dieses Stück sprengt letztlich die leidgeprüften Hörgewohnheiten endgültig - aber darüber habe ich mich an anderer Stelle ja schon genug ausgelassen...

Das Ganze aber LIVE zu sehen und vor allem zu HÖREN, ist weit mehr, als nur die Erfüllung eines Traums...

ES IST EIN TRAUM!!!!!!! Und so ging das munter weiter! Ob altes, oder neues "Material"...
Was ist das jetzt? "Emotionaler, progressiver Goth-Metal" (Marco) oder "Gothic-XXL-Progressiv-Art-Metal" (wie ich das einst zusammenschraubte)???
NEIN - ich gebe einfach auf und strecke alle Waffen. Fuck die verdammten Schubladen! Es muss eine neue her - und die heißt einfach THE LEGACY!!!

Selbst der Manager, ebenso nett wie gewaltig, zeigte sich beeindruckt von dem, was Marco und seine neue Band, trotz aller Schwierigkeiten in der Vergangenheit, nun wieder auf die Beine bzw. Bühne brachten! Marco, mit dem ich an diesem Abend mehrmals sprechen konnte, sah das in seiner liebenswerten Bescheidenheit etwas anders. Ihn plagen eher so kleine Fehlerchen (die ich natürlich glatt überhört habe!) und große Geldprobleme, was die nächste CD-Veröffentlichung angeht. Denn die ist im Moment unbezahlbar. Ist das zu fassen??!!!

Ich wiederhole mich: All die Mainstream-Scheiße Tag für Tag, und hier haben sich eine Handvoll geniale Musiker wieder mal die Seele aus dem Leib gespielt!!!!!!!

Es ist doch immer das gleiche Spiel. Posing-Massenrocker Manowar fahren die dicke Kohle ein, und in den kleinen Clubs gibt es die wahre Musik...

Nachdem ich noch Web-Riese Christof kennen gelernt habe, musste ich leider schon wieder weiter. Immer diese verdammte Hetze - aber DAWEDDA (grins!!!) haben mich in Weinheim dann wieder etwas aufgeheitert (brüll!!!!). Diese genialen Cover-Clowns gaben ebenfalls ALLES - vor ca. 30 Leuten...

Ach, was war das für'n abgefahrener Abend... und ausgerechnet JETZT trifft mich mein Lieblings-Stück mitten ins Herz...

 

 

 

 

Line-up:

Thomas Lawall - 04.08.2002
Fotos: Karsten Hanbuch

Ruth: Gesang
Felix: Keys
Max: Gitarre
Marco: Gesang/Gitarre
Robert: Bass
Andy: Drums und lange Haare
Gerrit: Flöte/Sax
 

Homepage

 

Für Fragen, Kritik und Anregungen steht unser Forum zur Verfügung

Home News Literatur Gedichte Kunst Philosophie Schräg Musik Film Garten Küche Gästebuch Forum Links Impressum