NetZähler

 

CD-Review

PROCESSION - The Cult of Disease (2009)

Doom-Metal



Alter Falter, was 'n das jetzt? Die neue Scheibe von WARNING? Nö, die gibts ja nicht mehr. Jetzt ist PROCESSION angesagt, die mit ihrer ersten offiziellen Veröffentlichung gleich sämtliche Nägel auf den Kopf treffen. Kaum zu fassen, was für ne ultrafette Karre man mit nur einer Gitarre, einem Bass und einem Schlagzeug fahren kann! Die drei Chilenen liefern einen (klassischen) Doomvorleger ab, der wahrlich begeistern kann. Man möchte Rotz und Bier flennen, denn das ist einfach nur noch geil! Das war's. Ende der Durchsage.

Halt, eins noch: Ein gewaltiger Aufwind scheint durch die Szene zu wedeln, denn ein Highlight nach dem anderen erblickt das zweifelhafte Licht dieser verlorenen Welt. Das tranige Trio aus Chile setzt dem allerdings die Krone auf. Ein kultig-fettes Riff nach dem anderen versetzt mich in lodernde Verzückung. Felipe Plaza verzichtet dabei auf jedes Gedöns in Magerstufe, und als Sänger steigert er mit glasklarer Intonation die Trauermärsche zur Perfektion. Donnerbolzen Francisco Vera setzt an den Fellbespannten unentwegt i-Punkte nach Gutdünken und bereichert dadurch die Standardarbeit unentwegt sowie die Mucke im Gesamtzusammenhang.

Die Buben besitzen die Gabe, Schwermut mit einer ordentlichen Schippe Schmackes und einem Hauch Eingängigkeit zu verbinden, und belegen damit, wie abwechslungsreich Doom (heute) sein kann. Die Tracks 4 -6 stammen vom vergriffenen "Burn"-Demo (2008), kommen insgesamt etwas staubiger daher, bilden aber mit den drei neuen Tracks weitaus mehr als ein spektakuläres Debut.

Das Unausweichliche wird hier in epischer Größe zelebriert. Schöner kann die Straße zur ewigen Verdammnis nicht sein. Da das aber noch eine Weile dauern wird, erwarten wir bis zum finalen Showdown noch jede Menge begleitendes Material. Wenn schon sterben, dann bitteschön mit Stil!

Hier ist nur die volle Punktzahl mit Zugabe möglich, egal was da noch kommen möge.

Fazit: Furztrocken ins Verderben. Cult of Doom!

 

Bewertung: 12+/12

Thomas Lawall - September 2009

 

 

Tracklist:

1. Raven of Disease
2. Like a Plague upon the Earth
3. The Funeral of an Age
4. Down The River of Corpses
5. The Road to the Gravegarden
6. Incinerate

Line-up:

Felipe Plaza: Vocals, guitars
Francisco Vera: Drums
Daniel Perez: Bass
 

www.myspace.com/processionburn

 

 

 

 

 

Für Fragen, Kritik und Anregungen steht unser Forum zur Verfügung

Home News Literatur Gedichte Kunst Philosophie Schräg Musik Film Garten Küche Gästebuch Forum Links Impressum