NetZähler

 

CD-Review

WIRKSYSTEM "Zehn" (2005)

Nu-Metal


... zum Selberbrennen bzw. Runterladen. Tja, seit 1993 rocken die Pforzheimer fantastischen Vier kreuz und quer durch die Lande. Österreich, Schweiz und sogar die USA wurden ebenfalls nicht verschont. Das System scheint zu wirken ... ! Auch wenn es dies auf ungewöhnlichen Wegen tut.
Die Nu-Metal-Brachial-Akrobaten produzieren ein Album nach dem anderen, und ALLE gibt es für umme auf der Bandpage abzugreifen! Ein Label ist schlicht überflüssig, denn die Herren vermarkten sich einfach selbst. Und das scheint zu funktionieren. Die Philosophie ist einfach: Wer WIRKSYSTEM nicht kennt, kommt nicht zu den Konzerten, löhnt also keinen Eintritt und kauft auch keine Hemdchen. Also muss man mit seinen Tonträgern wie wild um sich schmeißen, um bekannt zu werden. Ziemlich krasse Idee und bis jetzt wohl einmalig im Musik-Business.

Textlich haben WIRKSYSTEM einiges zu bieten. Erfreulicherweise alles in deutscher Sprache, denn wie einfach wäre es, die Songs mit englischen Floskeln und Allgemeinplätzen zuzukleistern. Erst nach einer Übersetzung käme dann der sinnfreie Inhalt ans Tageslicht. Auch hier wagen WIRKSYSTEM andere Wege. Man steht zu dem, was man sagt, und man sagt es sehr deutlich und sehr direkt. Das mag für den einen oder anderen etwas holprig klingen, ist letzlich aber nur Gewöhnungssache. Mir ist's jedenfalls mehr als recht, wenn das Gebrüll nicht nur nachvollziehbar, sondern auch noch verständlich ist. Englisch kann zwar fast jeder, aber die Muttersprache erlaubt letztlich andere Betonungen und weitaus mehr Ausdrucksmöglichkeiten, was der Brachialopener "Spiel vorbei" sofort auf die Matte bricht. "Mit Vollgas durch mein Leben, habe große Ziele ... "! Die Kapelle beißt sich umgehend in den Gehörgängen fest. Krasser Vorleger!

Der zweite Track "Hass mich" kommt lyrisch etwas schwerfälliger ins Gelände, hier wäre, ebenso wie in "Seifenblasen", ein textliches Feintuning tatsächlich nicht unangebracht. Die Passage: "Es ist so komisch, denn plötzlich vermiss' ich dich ..." kommt etwas ölig rüber - auch wenn einem die Ambivalenz der Gefühle, die der Song eindringlich schildert, durchaus bekannt vorkommt! Musikalisch kommts aber richtig fett rüber ... so wie die ganze Platte übrigens! Dennoch gibt es (mindestens) einen Höhepunkt. Track 7 "Es wird kalt" beeindruckt mit fast epischer Größe, untermauert durch ein monumentales Keyboardgebirge. Mächtig!

Eine musikalische Schublade ist übrigens schnell gefunden. FAITH NO MORE, LIMP BIZKIT trinken zu viel KORN, liefern sich auf der Autobahn ein Wettrennen mit vollgepackten Tiefladern, crashen in die Karre von FANTA 4 und RAMMen schließlich einen STEIN! Das Universum explodiert, doch das Chaos beruhigt sich wieder. Aus dem Feuer treten vier Buben und erzählen uns Geschichten von damals, heute und morgen ...
WIRKSYSTEM sprengen jeden Versuch einer Katalogisierung. Sie sind ihr eigener Vertrieb, ihr eigenes Label, sind niemands Knecht und niemands Herr, sie sind und leben ihre Idee, und sie haben eine neue Musikrichtung erfunden. Sie heißt eigentlich weder Nu Metal, Alternative, noch Melodic Crosscore, sondern WIRKSYSTEM!

Anfang 2007 geht es dann in Richtung "Mainstream". Hoppala! Jedenfalls heißt die neue Scheiblette so. Der Titel ist aber sicherlich als massiver Angriff zu verstehen, denn das Teil gibt es selbstverständlich wieder für umme zum Runterladen.

"... das wird gut ausgehn"!

Fazit: Rockt das Brett! Zerfetzt die Matte! Heftig, laut und ehrlich!!

 

Bewertung: "Zehn" von 12
("Es wird kalt", "Danke": 12/12)

Thomas Lawall - Dezember 2006

 

 

Tracklist:

01. Spiel vorbei
02. Hass mich
03. Feuer und Eis
04. Gefluester
05. Ist da jemand
06. Lasst uns alleine
07. Es wird kalt
08. Zwischenspiel (von Shlagwerk)
09. Seifenblasen
10. An die Kämpfer
11. Danke

Line-up:

Christopher: Stimme, Drums, Samples
Silvo: Gitarre, Stimme
Stefan: Gitarre
Joe: Bass


www.wirksystem.com
 

 

 

 

 

Für Fragen, Kritik und Anregungen steht unser Forum zur Verfügung

Home News Literatur Gedichte Kunst Philosophie Schräg Musik Film Garten Küche Gästebuch Forum Links Impressum