NetZähler

 

CD-Review

CHARLIE DOMINICI "O3 A Trilogy - Part One" (2007)

Singer-Songwriter


Ja schon klar, ich hinke - wie des öfteren - hinterher. Schon liegt "Part 2" auf meinem Schreibtisch, und ich bin noch nicht einmal mit dem ersten Teil fertig. Leutz, ich schreibe hier halt immer noch allein auf weiter Front. Wenn ich bloß wüsste, wie ich meinen Traum-Mitstreiter Nr. 1 - the one and only "C.B."- nur dazu bewegen könnte, bei uns hin und wieder was beizusteuern? Hmpf! ... na ja ... zu der Scheibe gibt's eigentlich gar nicht viel zu sagen ... und doch so unendlich viel!

Da hockt sich der Ex-Sänger vom "Traumtheater" auf ein Höckerchen, schnappt sich die nächstbeste Klampfe und legt in bester Singer-Songwriter-Manier einfach los ... und begeistert mit spartanischer Größe von Song zu Song. Und niemand scheint es bemerkt zu haben, denn das einzige brauchbare Review finde ich bei der Firma Vampster.com von Kollega Oliver L. - gibt's das? Sind alle anderen taub oder was???

Erinnerungen an Cat Stevens (als er tatsächlich noch so hieß) werden in "My New Land" wach. Ebenso eindeutige Ähnlichkeiten, die sich eher in Richtung NEIL YOUNG bewegen, hören wir in "I Found My Love". In "The Plan" und "I Will Return" lässt BOB DYLAN herzlich grüßen! Die Annäherungen sind jedoch sicherlich ebenso zufällig wie rein fragmenteller Natur, denn Charlies Stimme ist nicht wirklich mit den genannten Herrschaften zu vergleichen. Die hat nämlich ihre ganz eigene Größe - trotz aller Bescheidenheit!

CHARLIE DOMINICI begeistert mit introvertierter Detailverliebtheit, interpretiert jedoch sehr direkt und mit einer "Schlichtheit", die jeden Song zu einem Fest der leisen Töne werden lässt. Der Alleingang überzeugt mit jeder verdammten einzelnen Note, die Produktion ist vom Feinsten, und/auch das Cover-Konzept und -Design fügen sich "harmonisch" in das Gesamtkonzept ein. Kein Wunder, denn alles ist aus einer Hand ... !

Apropos Konzept: Ich vermute einen größeren Zusammenhang inhaltlicher Art. Songs wie "I found my love" sind für meinereins leicht zu übersetzen bzw. zu verstehen. Aber schon beim nächsten Song wird es gar nicht mal so unschwierig. Das Textgebirge scheint eine gigantische Metapher zu sein ... wie alle anderen Songs wahrscheinlich auch. Könnte ein Werk mit wahrhaft globalem Charakter sein, denn O3 bedeutet ja nix anderes als OZON. Hmmmm ... bin jedenfalls auf den zweiten Teil gespannt (... na ja, ich hab ja schon ein bis mehrmals reingehört - boooaaahhh ... ) und auf den dritten Teil erst recht. Vielleicht sind wir dann schlauer - oder auch nicht. Jemand sollte das dem gemeinen Volk einmal übersetzen ...

Fazit: Rücksturz zur Stille. Zeitlos genial. Prädikat: Besonders wertvoll!!!

 

Bewertung 12/12

Thomas Lawall - Februar 2007

 

 

Tracklist:  

01. Introduction
02. Unwilling Volunteer
03. My New Land
04. I Found My Love
05. The Dream
06. A Day of Conflict
07. The Order Comes
08. The Plan
09. I Will Return
10. The Hand of God

Line-Up:

Charlie Dominici: ALLES


www.dominici.com

 

 

 

 

Für Fragen, Kritik und Anregungen steht unser Forum zur Verfügung

Home News Literatur Gedichte Kunst Philosophie Schräg Musik Film Garten Küche Gästebuch Forum Links Impressum