NetZähler

 

Literatur

Just brick it
Die coolsten LEGO Ideen


von David Scarfe


128 Seiten
Deutsche Erstausgabe März 2016
© David Scarfe, 2015
© der deutschsprachigen Ausgabe:
Piper Verlag GmbH 2016
www.piper.de
ISBN 978-3-492-05736-3



Was eine Rezension dieser Veröffentlichung betrifft, fängt man am Besten mit dem Fazit an. Insgesamt ist die Auswahl der vorgestellten Modelle reichlich durchwachsen und wenig originell. Und dies gilt für Kinder noch mehr als für Erwachsene.

Als LEGO-Veteran kann der Rezensent hier ein Wörtchen mitreden und zweifelsfrei bezeugen, dass schon vor fast fünfzig Jahren die Bauanleitungen für den damals gerade mal Zehnjährigen wesentlich anspruchsvoller waren als die im Buch vorgestellten.

Somit ist "Just brick it" das erste mir bekannte LEGO-Buch, welches für Kinder nicht geeignet ist. Jedenfalls nicht für unsere beiden neun und zwölf Jahre alten Jungs. Sie blätterten es zwar neugierig durch, fanden jedoch nichts, was sie ernsthaft interessierte, obwohl das entsprechende Baumaterial in Hülle und Fülle vorhanden wäre.

Wie schon erwähnt, sieht es beim Rezensenten ähnlich aus, auch wenn er als "alter Hase" noch weitaus neugieriger auf das vorliegende Werk war. Einen gewissen Charme besitzen einzig und allein die Anleitungen für "Space Invader Schreibtisch-Hüter", "Disketten Untersetzer", "Retro-Briefhalter" und "Badeente".

Umgesetzt wurde in unserem Haushalt aber nichts, zumal keines der Modelle eine echte Herausforderung darstellt. Ganz im Gegenteil, denn was in diesem Werk an höchsten Schwierigkeitsgraden angeboten wird, reizt selbst die Kinder zum Lachen. Gar nicht zum Lachen hingegen sind beispielsweise der scheußliche "Weinflaschenhalter" oder das entsetzliche Modell "Röhrender Hirsch". Wer sollte ernsthaft erwägen, sich so etwas in die Wohnung zu stellen bzw. zu hängen?

Das "Schlüsselbrett" kann einigermaßen überzeugen, doch für den täglichen Gebrauch scheint es ungeeignet zu sein. Die "fünf praktischen Haken" bestehen jeweils nur aus drei übereinander gestapelten Basis-Legosteinen mit nur einer Noppe, welche im täglichen Gebrauch, besonders durch Kinder, permanent abbrechen dürften.

Unschlüssig sind schließlich ganze vier "Montagehinweise" auf Seite 128. Wie und mit was die zitierte "Wandmontage" funktionieren soll und um welche Art "Gewichte" und "Magnete" es sich handeln soll, bleibt im Unklaren.

Punkten kann das Buch lediglich, was die rustikale Aufmachung betrifft, womit es für Sammler vielleicht einen entsprechenden Wert besitzen mag. Ferner könnte es ein originelles Geschenk sein, was wahrscheinlich auch im Sinne des Erfinders ist. Ansonsten sind die knapp 17 Euro, die für "Just brick it" fällig sind, vielleicht besser in einem Spielwarenladen angelegt ...

 

Thomas Lawall - Oktober 2016

 

 

Für Fragen, Kritik und Anregungen steht unser Forum zur Verfügung

Home News Literatur Gedichte Kunst Philosophie Schräg Musik Film Garten Küche Gästebuch Forum Links Impressum