NetZähler

 

Kunsthandwerk

Mit etwas Papier und Phantasie - Unser schönstes Weihnachtsgeschenk

It's Party-Time - Jesus hat wieder Geburtstag! Was wird nicht alles wieder zum Wiegenfeste gekauft und verschenkt. In diesem Jahr laufen die Geschäfte ganz besonders prächtig. Deutschland befindet sich wieder mal in einem wirtschaftlichen Aufschwung - gekauft wird, was das Zeug hält. Dabei haben wir doch längst alles, was wir brauchen. Wirkliche Überraschungen gibt es eigentlich gar keine mehr.

Doch es gibt Ausnahmen, die fernab aller Gewöhnlichkeit noch die Sinne erfreuen können. Und dazu braucht es nicht einmal viel. Etwas Papier, ein paar Farben, Nadel, Faden ... und ganz viel Phantasie!

Wenige Tage vor der gigantischen Materialschlacht erreichte uns überraschend ein Briefchen aus München. Der Absender versetzte uns sofort in Hochstimmung und helle Aufregung zugleich. Doch was sollte in diesem Umschlag sein? Die vierte Platte dieser Ausnahme-Formation konnte es nicht sein, und auch für ein zweites Video wäre es noch zu früh. Also vorsichtig aufgemacht das Teil, und heraus purzelte, völlig unerwartet, eines der schönsten Geschenke, die wir in den letzten Jahren bekommen haben!

Die SHOCKWAVE RIDERS haben sich etwas ganz besonderes einfallen lassen. Freunde der Band bekommen zum Fest eine Art Bastelbogen geschenkt. Eine Art Stilleben vor geschmücktem "Baum" zum selber zusammenbauen. Ich kann mich wirklich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so etwas drolliges gesehen habe. Und mein Gott, wer hat noch die Zeit, so etwas herzustellen? Und dann auch noch die einzelnen Teile allerliebst in eine Hülle gepackt und mit Nadel und Faden von Hand eingefasst! Also, wir können uns gar nicht satt sehen ...

 

Allerdings haben wir mit diesem Geschenk ein Problem. Wir können es nämlich nicht kaputt machen! Um die Installation in 3D zu entpacken und zu vollenden, müssten wir aber genau dieses tun! No way! Never!! Wir haben echt lange gegrübelt, was wir machen sollen. Aufschneiden und zusammenbauen (sogar eine Anleitung ist dabei), denn ungeheuer neugierig sind wir einerseits schon! Das würde aber die unweigerliche Zerstörung dieses Kunstwerkes bedeuten!

Wir haben uns entschieden. DAS ist für die Ewigkeit! Kein scheuer Vogel der Neugier wird sich rasch verfliegen ... denn wir belassen das 2D-Arrangement in jungfräulicher Unberührtheit. Das fertige "Produkt" wird also nur in unserer Phantasie existieren. Dafür wird uns dieser Schatz für immer erhalten bleiben. Seiner Seele nicht beraubt wird er sein Geheimnis bewahren ...

Danke BURN und SKYE!


Thomas Lawall - 24.12.2006

 

 

Für Fragen, Kritik und Anregungen steht unser Forum zur Verfügung

Home News Literatur Gedichte Kunst Philosophie Schräg Musik Film Garten Küche Gästebuch Forum Links Impressum