NetZähler

 

Gedichte




Weihnachten

(Ch.W. / 27.11.1995)


Über das Fest der Liebe
kamen die Diebe.
Sie stahlen uns die Freude,
sie stahlen uns die Hoffnung,
sie stahlen uns den Glauben.
Und wir kaufen
und wir schenken
und wir laufen
und wir denken
- das wäre ein Ersatz.
Und jedes Jahr
und jedes Jahr
lassen wir uns wieder beklauen,
weil wir uns nicht zu wehren trauen.











 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Gedichte dem Urheberrecht unterliegen. Falls jemand eines der Gedichte an anderer Stelle veröffentlichen will, ist vorher der jeweilige Verfasser um Erlaubnis zu fragen!
 

Für Fragen, Kritik und Anregungen steht unser Forum zur Verfügung

Home News Literatur Gedichte Kunst Philosophie Schräg Musik Film Garten Küche Gästebuch Forum Links Impressum