NetZähler

 

Gedichte




Strasse

(Veronique Beiß / 09.10.02)


Asozial sagt ihr
Dreck ruft ihr
Penner schreit ihr
Abschaum brüllt ihr
Aber ihr versteht nicht
Ihr regt euch auf
Ihr schimpft
Ihr schätert
Ihr nörgelt
Aber ihr ändert nicht
Ihr habt das Geld
Ihr habt die Macht
Ihr habt die Arbeit
Ihr habt die Möglichkeit
Aber ihr tut nichts
Denn ihr seid faul
Denn ihr wollt es nicht sehen
Denn ihr seid feige
Denn ihr habt keine Ahnung
Wir haben nichts
Außer uns
Unsere Wut
Unseren Hass
Selbst wenn wir noch so
Fertig sind
Selbst wenn wir noch so
Drauf sind
Selbst wenn wir noch so
Kaputt sind
Sind wir immer noch nicht tot
Sind wir immer noch wir
Und mit jedem Tag
Den ihr uns länger ignoriert
Mit jedem Tag
Der nach eurem Willen abläuft
Werden wir stärker
Werden wir wütender
Werden wir mehr
Wenn wir euch schon nicht ändern können
So können wir euch zumindest ärgern
Denn ihr habt recht
Wenn ihr sagt
Wir seien
Asozial
Dreck
Penner
Abschaum
Aber wenn das das einzige ist
Was ihr seht
Dann kann euch
Niemand
Mehr helfen




 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Gedichte dem Urheberrecht unterliegen. Falls jemand eines der Gedichte an anderer Stelle veröffentlichen will, ist vorher der jeweilige Verfasser um Erlaubnis zu fragen!
 

Für Fragen, Kritik und Anregungen steht unser Forum zur Verfügung

Home News Literatur Gedichte Kunst Philosophie Schräg Musik Film Garten Küche Gästebuch Forum Links Impressum